Trockenheit : Böschungsbrand legt Bahnverkehr zeitweise lahm

Bei Spandau sind am Morgen Büsche und Gras entlang einer Bahntrasse in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle - dennoch fielen Züge aus oder verspäteten sich.

BerlinWegen eines Böschungsbrandes in Spandau ist es am Donnerstag in Berlin und Brandenburg zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr brannten am Vormittag auf einer Fläche von 3500 Quadratmetern Büsche und Gras. Rund 30 Einsatzkräfte bekämpften die Flammen. Die Lage sei übersichtlich, sagte ein Sprecher.

Laut Bahn musste der Streckenabschnitt für eine Stunde gesperrt werden. Hierdurch sei es zu Zugausfällen, Verspätungen und Umleitungen gekommen, sagte ein Unternehmenssprecher. Betroffen waren unter anderem die ICE-Strecke nach Hamburg sowie die Regional-Expresslinien 2, 4 und 6. Nach Freigabe der Strecke konnten die Züge den Abschnitt in Schrittgeschwindigkeit passieren. (sf/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben