Tunnel-Fertigstellung : Wilhelmstraße wieder freigegeben

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit ist die Wilhelmstraße in Mitte wieder befahrbar. Zwischen Dorotheenstraße und Unter den Linden war der Verkehr wegen eines Tunnelbaus unterbrochen.

Der Bus- und Autoverkehr war zwischen Dorotheenstraße und Unter den Linden unterbrochen, weil für die Tunnelverbindung zwischen zwei Bundestagsgebäuden zahlreiche Leitungen verlegt werden mussten.

Die Behinderungen seien nun aufgehoben und auch die Buslinien TXL und 100 hielten wieder an der Haltestelle Brandenburger Tor, bestätigten Sprecher der Stadtentwicklungsverwaltung und der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Mittwoch.

Der 50 Meter lange Tunnel verbindet laut Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in acht Metern Tiefe zwei Bundestagsgebäude. Das 7,5 Millionen Euro teure Bauwerk beginnt in der früheren afghanischen Botschaft in der Wilhelmstraße und führt zum Jakob-Kaiser-Haus, wie ein Sprecher sagte. Der Tunnel ist laut Sprecher bereits fertiggestellt und soll im Oktober dem Bundestag übergeben werden. (dapd)

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben