Verkehr : Nichts geht mehr auf dem Ring

Die westliche Stadtautobahn und die benachbarte S-Bahn sind durch den Neubau der Spandauer-Damm-Brücke lahm gelegt.

stadtautobahn
Sperrung der Stadtautobahn -Grafik: TSP/Kroupa

Seit Freitagabend ist der Ring ums Zentrum im Westen unterbrochen: Sowohl auf dem Stadtring als auch auf den Gleisen der S-Bahn geht nichts mehr. Auf dem Stadtring soll die Sperrung zwischen den Dreiecken Funkturm und Charlottenburg am Sonntag früh gegen 10 Uhr aufgehoben werden, die S-Bahnen werden dagegen erst wieder am Montag zum Betriebsbeginn auch wieder zwischen Messe Nord und Jungfernheide fahren. Weil für den Neubau der Spandauer-Damm-Brücke Stahl- und Betonträger eingesetzt werden, die bei der Montage über der Autobahn und den Gleisen schweben, müssen beide gesperrt werden.

Nach heftiger Kritik an dem ausgerechnet für das letzte Wochenende vor Weihnachten und dem Beginn der Ferienreisewelle angesetzten Termin war es der Verkehrsverwaltung noch gelungen, die Sperrzeit auf der Autobahn zu verkürzen. Ursprünglich sollte auch sie bis Montag früh dicht sein. An der lange vorbereiteten Unterbrechung der S-Bahn war dagegen nichts mehr zu ändern. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben