Verkehrsbehinderung in Berlin : Staugefahr in Kreuzberg, Schöneberg und Spandau

Die Yorckstraße ist am Wochenende wegen eines Brückeneinbaus voll gesperrt. Und zwischen Potsdam und Spandau rücken in zehn Tagen auch die Bauarbeiter an. Es wird Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer geben.

von und
Vorsicht, Baustelle. Foto: Imago
Vorsicht, Baustelle.Foto: Imago

Hier geht am Wochenende nichts: Die Yorckstraße, die Kreuzberg und Schöneberg verbindet, wird bis voraussichtlich Montagfrüh gegen ein Uhr zwischen Mansteinstraße und Katzlerstraße für den Verkehr gesperrt. Stundenweise können auch Fußgänger nicht passieren. Grund ist der Einbau der vormontierten Bahnbrücke für das S-Bahngleis Richtung Wannsee.

Zwei Wochen Vollsperrung zwischen Potsdam und Spandau

In den Osterferien vom 14. bis 27. April wird dann die Potsdamer Chaussee gesperrt. Das teilte das Bezirksamt Spandau mit. Die Straße ist die Hauptverbindung zwischen Potsdam und Spandau. Der zwei Kilometer lange Abschnitt zwischen dem Landschaftsfriedhof und Kladow ist nicht befahrbar. Die Umleitung – stadteinwärts – erfolgt über Gatow; stadtauswärts wird der Verkehr über Seeburg geführt. Die Buslinie 135 (Kladow-Rathaus Spandau) verkehrt nur bis Landschaftsfriedhof. Zwischen Gutsstraße und Alt-Kladow pendeln Ersatzbusse.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben