Verkehrsmittel : Keine U-Bahn für die S-Bahn

Die S-Bahn hat ihren Plan aufgegeben, sich bei der U-Bahn der BVG einen Hilfszug zu leihen, der bei Unfällen oder Entgleisungen eingesetzt wird.

Die S-Bahn besitzt nur einen solchen Zug, der jetzt aber mehrere Wochen lang in die Werkstatt muss. Einen zweiten Zug hatte das Unternehmen bereits vor Jahren aufgegeben. Der vorgesehene vorübergehende Umbau eines Hilfszuges der U-Bahn habe sich als „nicht adäquate Lösung“ herausgestellt, teilte ein Sprecher der S-Bahn mit. Jetzt werde man einen von einer Lokomotive gezogenen Materialzug mit den erforderlichen Geräten ausstatten. Aber auch diese Lok muss sich die S-Bahn leihen, ihre eigenen Fahrzeuge hat sie verkauft.

Wie berichtet, besitzt die BVG  vier derartige Hilfsgerätezüge, auch wenn die Streckenlänge der U-Bahn deutlich kleiner ist als die der S-Bahn. Die BVG begründet dies damit, dass man „auf Nummer sicher gehe“. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben