Wegen Unfalls im Baustellenbereich : Kilometerlanger Stau auf Stadtautobahn A 100

Nach einem Unfall auf der Stadtautobahn 100 hat sich am frühen Dienstagmorgen ein kilometerlanger Stau in Richtung Wedding gebildet. Ein Auto musste mit einem Kran geborgen werden, Trümmer flogen auf die Fahrbahn.

Eine Fahrerin war mit ihrem Opel Astra aus Wilmersdorf kommend auf der A100 in Höhe der Ausfahrt Beusselstraße in einen Baustellenbereich gefahren. Dabei blieb das Auto in einem Fahrbahnteiler stecken, die 25-Jährige Frau wurde leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. Trümmer des Wagens flogen auf die Fahrbahn, das Auto musste den Angaben zufolge mit einem Kran geborgen werden. Es erlitt einen Totalschaden. Der Verkehr wurde wegen der Räumungsarbeiten an der Ausfahrt Beusselstraße abgeleitet, es entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern. Warum sich der Unfall ereignete, war zunächst unklar. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben