• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Weihnachtsverkehr : Am Sonnabend soll die Reisewelle kommen

22.12.2012 00:00 Uhrvon
Traditionelle staut sich der Reiseverkehr an Feiertagen in der Stadt und auf den Autobahnen. Freitag war es vergleichsweise leer auf den Straßen. Foto: dpaBild vergrößern
Traditionelle staut sich der Reiseverkehr an Feiertagen in der Stadt und auf den Autobahnen. Freitag war es vergleichsweise leer auf den Straßen. - Foto: dpa

Am letzten Schultag blieb die große Reisewelle weitgehend aus. Auf den Straßen war nach Angaben der Verkehrsüberwacher meist sogar weniger los als sonst an Freitagen

Bei der Bahn gab es vor allem im Vormittagsverkehr freie Plätze in den Zügen, die Flughäfen meldeten Normalbetrieb. Auch die BVG und die S-Bahn registrierten keinen Anstieg bei der Zahl der Fahrgäste. Der ADAC hatte am Freitag Staus vor allem zwischen Mittag und etwa 18 Uhr erwartet.

Die Staumelder vom Traffic Service Berlin, die den Verkehr aus der Luft beobachten, stellten jedoch schon in den vergangenen Tagen fest, dass die Straßen leerer waren als sonst.

Wahrscheinlich hatten viele Urlauber bereits vor dem Beginn der Schulferien die Stadt verlassen, vermuten die Verkehrsexperten. Zudem verteile sich der Weihnachtsverkehr in diesem Jahr gut: aufs Wochenende und den anschließenden Montag.

Wer erst heute oder am Sonntag aufbricht, muss mit leichtem Schneefall rechnen, den Meteorologen auch für Berlin voraussagen. Mit erheblichen Behinderungen dadurch wird aber nicht gerechnet. Allerdings erwartet auch die Verkehrsinformations-Zentrale stärkeren Verkehr vor allem auf Ausfallstraßen.

Auch die Bahn hatte bis zum Abend kaum durch einen großen Andrang verursachte Verspätungen; Sonderzüge waren am Freitag nicht vorgesehen. Zusätzliche Züge setzt die Bahn am 24. und 25. Dezember abends nach Hamburg ein. Für heute rechnet die Bahn aber auch mit einer größeren Nachfrage. Während auch sie davon profitierte, dass sich der Beginn des Weihnachtsverkehrs auf mehrere Tage verteilt, rechnen die Planer damit, dass sich der Rückreiseverkehr auf den 26. und 27. Dezember konzentrieren wird. Die Bahn rät, an diesen Tagen vor 10 Uhr oder nach 15 Uhr zu fahren.

In der Stadt muss heute und Sonntag mit starkem Einkaufsverkehr gerechnet werden. Sonntag dürfen Geschäfte von 13 Uhr bis 18 Uhr öffnen. Bahnen und Busse fahren nach dem Normalfahrplan. Am Montag beginnt bei der BVG der Ferienfahrplan mit weniger Fahrten bei den meisten U-Bahnen.

Umfrage

Was halten Sie von der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH), dass bei unverschuldeten Unfällen Radfahrer ohne Schutzhelm Anspruch auf vollen Schadenersatz haben?

Tagesspiegel twittert

Empfehlungen bei Facebook

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Service

Weitere Themen

Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Jetzt Kfz-Versicherung wechseln

Finden Sie die günstigste Versicherung für Ihren PKW. Hier geht's zum kostenlosen Versicherungsrechner.

Nachrichten aus den Bezirken