Berlin : Verkehrschaos an der Leipziger Straße

-

Die Leipziger Straße ist am Sonntag ganztägig gesperrt gewesen – und der Warndienst der Polizei hat nichts davon gewusst. In Höhe Spittelmarkt drehte eine Filmcrew Szenen für „The Bourne Supremacy“. Nach Angaben der Polizei gab es sechs Unfälle, weil Autofahrer versuchten, über Schleichwege dem Stau zu entkommen. Die Filmfirma betonte, dass die Sperrung vor Wochen angemeldet und genehmigt worden sei. Dies bestätigte die Polizei, wieso der für Verkehrsmeldungen zuständige Warndienst der Polizei das am Freitag um 15.56 Uhr an alle Dienststellen verschickte Fernschreiben ignorierte, blieb unklar. „Vermutlich weggeworfen“, hieß es. (Mehr über den Film auf Seite 11) Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben