Verkehrsmeldungen zum Wochenbeginn : Ausfälle bei S-Bahn und BVG

Die S-Bahn baut den Ring aus, Fahrgäste der Buslinie 245 müssen mit Ausfällen rechnen und Bauarbeiten bremsen auch die U-Bahn.

von
Foto: dpa

Der Sommer bringt Fahrgäste im Nahverkehr auch ohne Sonne ins Schwitzen. Die S-Bahn baut bereits kräftig – unter anderem auf dem Ring zwischen Bundesplatz und Halensee sowie zwischen Mahlow und Blankenfelde, wo der Betrieb jeweils unterbrochen ist. Jetzt zieht auch die BVG nach. Von Montag an bis zum 28. August pendeln auf der U 6 die Züge nur alle zehn Minuten zwischen Alt-Tegel und Holzhauser Straße sowie zwischen Holzhauser Straße und Kurt-Schumacher-Platz. Die BVG saniert die Bahnsteige auf den Stationen Otisstraße und Scharnweberstraße. Bis zum 27. Juli gibt es zudem auf der U 8 wegen Gleisbauarbeiten zwischen Osloer Straße und Paracelsusbad Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Osloer Straße und Gesundbrunnen pendeln die Züge alle zehn Minuten.

Auch Fahrgäste auf der Buslinie 245 (Zoologischer Garten–Nordbahnhof) müssen auch in den kommenden Tagen damit rechnen, dass die Fahrten zwischen Haupt- und Nordbahnhof ausfallen. Hinweise, dass Fahrten zwischen 9 Uhr und 14 Uhr wegen „zu hoher Verkehrsbelastung“ gestrichen werden können, hat die BVG an den Haltestellen angebracht. Der Stau, der zum Ausfall führen kann, wird dort von der BVG selbst ausgelöst. Es sind die Arbeiten zum Bau der Straßenbahnverbindung vom Nordbahnhof zur Chausseestraße, die den Verkehr auf der Invalidenstraße einschränken. Sie ist in diesem Bereich nur Richtung Osten befahrbar. Die Straßenbahn-Strecke soll am 29. August eröffnet werden und führt dann weiter zum Hauptbahnhof.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben