Berlin : Verkehrsregelung: Neuer Rechner für Ampeln im Zentrum

kt

Nach neunmonatiger Bauzeit ist gestern ein neuer Verkehrsrechner für zunächst 121 Ampelanlagen im Zentrum der Stadt in Betrieb gegangen. Er soll den Verkehr flüssiger als bisher steuern, teilte der Hersteller Dambach-Werke mit. Dambach hatte mit einem Angebotspreis von 700 000 Mark die Ausschreibung des Auftrags gewonnen und übernimmt für jährlich 22 000 Mark auch die Wartung. Die 121 Ampelanlagen werden jetzt Zug um Zug an den neuen Rechner angeschlossen, der auch mit der Verkehrsregelungszentrale der Polizei verbunden ist. Gemessen und gesteuert wird bei der neuen Anlage erstmals rund um die Uhr; auch Baustellen werden berücksichtigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar