Berlin : Verkehrstipps für alle

NAME

S–Bahn

Alle reden vom Marathon, nur die Bahn-Bauer haben ihn bei ihren Planungen übersehen. Deshalb gibt es am Wochenende nur einen eingeschränkten S-Bahn-Verkehr. Zum Bahnhof Tiergarten fahren nur alle zehn Minuten aus Richtung Zoo Züge. Wer von Osten kommt, muss im Bahnhof Friedrichstraße erst den Zug wechseln und am Lehrter Bahnhof dann in einen Bus umsteigen. Obwohl die Läufer nicht über den Bahnhof Tiergarten kommen sollen, wird befürchtet, dass dadurch viele Teilnehmer zu spät zum Start kommen werden. Zwischen Friedrichstraße und Zoo können die Züge des Regionalverkehrs genutzt werden. Die Bahn ist darauf vorbereitet, bei großem Andrang Fernzüge auf diesem Abschnitt freizugeben. Gesperrt ist auch der Nord-Süd-Tunnel zwischen Potsdamer Platz und Nordbahnhof.

BVG

Der U-Bahn-Verkehr wird verstärkt. Von den Sperrungen betroffen sind Straßenbahnen und Busse. Fahrten fallen entweder aus, oder die Fahrzeuge werden umgeleitet. Informationen dazu gibt es bei der BVG unter den Nummern 19 44 9 sowie 256 23 807.

Straße

Bereits heute wird von 6 Uhr an die Straße des 17. Juni zwischen Ernst-Reuter-Platz und Bachstraße gesperrt. Von 12 Uhr an ist auch der Zielbereich zwischen Nürnberger Straße und An der Urania nicht mehr befahrbar. Am Sonntag bleiben der Kurfürstendamm und die Tauentzienstraße zwischen Olivaer Platz und Wittenbergplatz zwischen 7.30 und 15.30 Uhr gesperrt. Auch die Martin-Luther-Straße und An der Urania können nicht durchfahren werden. Die anderen Sperrungen sollen spätestens um 14 Uhr aufgehoben werden. An der gesamten Laufstrecke ist ein Halteverbot angeordnet. Unerlaubt abgestellte Fahrzeuge werden bereits in der Nacht zu Sonntag abgeschleppt. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben