Berlin : Verletzter nach Schlägerei außer Lebensgefahr

-

Der 51jährige Pole, der gestern bei einem Überfall im polnischen Lokal „Sami Swoi“ zusammengeschlagen worden ist, schwebt nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Ein 24-jähriger Landsmann, der ebenfalls in dem Lokal in der Schulstraße war, hatte eine Kopfplatzwunde erlitten. Wie berichtet, waren gegen 18.45 Uhr 10 bis 15 Männer mit Baseballschläger in das Lokal eingedrungen. Dort saßen neben den beiden Opfern zwei weitere Polen, die nicht verletzt wurden. Erste Hinweise, dass es sich bei den Tätern um Araber handelte, konnten von der Polizei gestern nicht bestätigt werden. Zwar konnten die Opfer noch nicht befragt werden, doch die bisherigen Ermittlungen deuten darauf hin, dass es sich hier um „persönliche Streitigkeiten“ handelte. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar