Berlin : Vermisste Kinder sind wieder zurück

-

Zwei vermisste und von der Polizei gesuchte Kinder sind wohlbehalten wieder aufgetaucht: Die fünfjährige Patricia hatte die Nacht zum Freitag ohne Wissen der Eltern bei den Großeltern einer Freundin verbracht. Das Mädchen aus Hellersdorf war am Donnerstagabend gegen 20 Uhr von einem Spielplatz verschwunden. Zunächst suchten Familienangehörige im Umkreis nach dem Kind, verständigten dann voller Angst die Polizei. 50 Beamte suchten die Nacht über in dem Plattenbauviertel erfolglos nach Patricia. Geklärt wurde das Verschwinden, als der Großvater von Patricias Freundin am Freitag früh bei der Polizei anrief. Er hatte im Radio von einem verschwundenen Mädchen gehört. Patricia habe seiner Enkelin und ihm gesagt, dass ihre Mutter wüsste, dass sie bei einer Freundin übernachte.

Auch der neunjährige Adrian G. aus Hellersdorf konnte gestern Abend von seiner Mutter wieder in die Arme geschlossen werden. Der Junge wohnt in der Woche bei seiner Schwester in Altglienicke, wo er auch zur Schule geht. Als er gestern nach Schulschluss nicht nach Hause kam, rief die Schwester bei der Klassenlehrerin an und erfuhr, dass Adrian nicht zum Unterricht erschienen war. Sie informierte die Polizei, die nach dem Jungen suchte. Auch Adrians Mutter eilte nach Altglienicke, um sich an der Suche zu beteiligen. Als sie am Abend nach Hellersdorf zurückkam, war Adrian schon da. Der Neunjährige hatte nach Polizeiangaben am Donnerstag Streit mit seinen Mitschülern und deshalb die Schule geschwänzt. das/Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben