Berlin : Veröffentlichungen zum Thema sollen hier der Wissenschaft zugänglich gemacht werden

In Berlin ist das erste Internationale Straßenkinder-Archiv eröffnet worden. In dem Zentrum sollen die in vielen Ländern bisher geleistete Arbeit dokumentiert sowie neue Problemlösungen und Projekte entwickelt werden, teilte der Senat mit. Im Dokumentationszentrum sollen Veröffentlichungen zum Thema gesammelt und erstmals für die Wissenschaft zugänglich gemacht. Ein weiterer Schwerpunkt des Archivs ist nach Angaben des Senats die Fort- und Weiterbildung sowie die Beratung von Streetworkern, Pädagogen und Lehrkräften. Zudem solle ein Geschlechter differenzierender Ansatz entwickelt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben