Berlin : Verschwundene Elfjährige tauchte wieder auf

Foto: Polizei
Foto: Polizei

Ein elfjähriges Mädchen, das seit Mittwochabend spurlos verschwunden war, ist am Freitag gesund wieder aufgetaucht. Wo es sich während der zwei Tage aufgehalten hatte, wurde von der Polizei gestern nicht mitgeteilt. Offenbar liegt aber kein Verbrechen vor. Das Mädchen aus Steglitz wollte am Mittwochabend von einem Kindergeburtstag vom S-Bahnhof Wollankstraße aus nach Hause fahren. Sie wurde dort zuletzt auf dem Hof eines Hauses in der Weddinger Steegerstraße gesehen, wo sie mit Freundinnen gefeiert hatte. Ob sie tatsächlich in die S-Bahn gestiegen war, blieb unklar. Die Elfjährige hatte bis vor kurzem in dieser Gegend gewohnt und besuchte sie gerne. Sie ist nicht als Ausreißerin bekannt, hieß es bei der Polizei, die Sorge um das Kind war daher besonders groß. Noch gestern Nachmittag fuhren Lautsprecherwagen durch Gesundbrunnen und forderten Bürger zur Mithilfe auf. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben