Berlin : Verspätung beim Bau des Bahnhofs Papestraße

-

Bei den Planungen zum Neubau des Bahnhofs Papestraße kommt es zu weiteren Verzögerungen. Die Bahn will hier einen neuen Fernbahnhof bauen – mit zwei Parkhäusern für rund 2000 Autos. Weil die übrigen Bahnbauten in Berlin viel teurer wurden als geplant, erwog der Vorstand vorübergehend, auf den Neubau an der Papestraße ganz zu verzichten. Dann schaltete er wieder um und rang sich zu einem Bau zunächst ohne die Parkhäuser durch. Statt drei Bahnsteigen für den Fernverkehr wird es zunächst nur zwei geben. Deshalb mussten die Pläne mehrfach überarbeitet werden. Viel Zeit bleibt der Bahn nicht. Im Sommer 2006 sollen die ersten Züge über Papestraße zum neuen Hauptbahnhof fahren. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar