Verspätungen bei der Bahn : Kabeldiebstahl bringt Bahnverkehr durcheinander

Ein Kabeldiebstahl hat am Dienstag für Zugausfälle und Verspätungen im Süden Berlins gesorgt.

Von etwa 9.30 Uhr bis zum Nachmittag konnte zwischen dem Bahnhof Südkreuz und Ludwigsfelde nur ein Gleis genutzt werden. Die ICE-Züge aus München wurden über Lichtenberg und Gesundbrunnen umgeleitet, im Regionalverkehr fielen die Fahrten der RE 4 auf diesem Abschnitt aus, Fahrgäste musste auf die RE 5 ausweichen. Dadurch kam es zum Teil zu erheblichen Fahrzeitverlängerungen. Bis Redaktionsschluss waren die Reparaturarbeiten noch nicht beendet. Erst vor kurzem hatte die Bahn angekündigt, ihr Konzept gegen Kabeldiebe verbessern zu wollen – unter anderem durch das Codieren neu gelegter Kabel. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben