Berlin : Verstärkte Kontrollen aber auch Aufklärung in den nächsten Tagen

Berlins Radfahrer müssen in den kommenden Tagen verstärkt mit Kontrollen der Polizei rechnen. Anlass für die Aktion sei die steigende Zahl verunglückter Fahrradfahrer, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Im vergangenen Jahr waren 5193 Menschen in der Stadt in Unfälle mit dem Rad verwickelt, 649 mehr als im Jahr davor. 13 Radfahrer wurden 1999 bei Verkehrsunfällen in Berlin getötet.

Rund 62 Prozent der Unfälle auf den Berliner Straßen seien von den Radfahrern selbst verursacht oder mitverursacht worden, hieß es bei der Polizei gestern weiter. Ein erheblicher Teil dieser radelnden Verkehrsteilnehmer missachte sogar regelmäßig die Verkehrsvorschriften.

Die Polizei will deshalb nach eigenen Angaben bis zum 31. Mai mit Radfahrern, wo sie dafür ansprechbar sind, auch aufklärende Gespräche führen und Informationszettel verteilen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben