Versuchter Mord in Berlin-Marzahn : Mann mit Messer schwer verletzt

Ein 40-Jähriger ist am Sonntagmorgen in Marzahn bei einem Streit in einem Wohnheim niedergestochen worden. Jetzt ermittelt die Mordkommission.

von

Ein 49-jähriger Mann ist am frühen Sonntagmorgen in Berlin-Marzahn bei einem Messerangriff schwer verletzt worden. Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 5 Uhr in einem betreuten Wohnheim in der Otto-Rosenberg-Straße, in dem unter anderem Menschen mit Alkoholproblemen leben.

Aus noch ungeklärter Ursache griff der Täter einen 40-Jährigen mit einem Messer an. Der konnte trotz seiner schweren Verletzungen noch selbst die Polizei alarmieren. Jetzt wird er stationär im Krankenhaus behandelt. Die Mordkommission ermittelt. (tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar