Verwaltungsgericht : Lehrer will seinen eigenen Raucherraum

Vor dem Verwaltungsgericht kämpft ein Berliner Lehrer für einen Raucherraum. Seine Begründung: Er könne sonst kein Vorbild mehr für seine Schüler sein. Experten geben der Klage vor Gericht keine Chance.

von

Vor dem Verwaltungsgericht kämpft ein Berliner Lehrer für ein persönliches Raucherzimmer an seiner Schule. Seine Begründung klingt sehr speziell: Er könne nicht außerhalb des Schulgeländes rauchen, weil er dann ja für Kinder und Jugendliche kein Vorbild mehr sei. Weil die Schule auf das Rauchverbot pocht, soll nun das Berliner Verwaltungsgericht entscheiden. Experten geben der Klage kaum eine Chance.

Das Paffen in Berliner Schulen und auf Schulhöfen ist seit Sommer 2004 offiziell untersagt, Klagen gegen die Regelung blieben bisher aus. Das Verbot sei nie ein Thema in Berliner Lehrerzimmern gewesen, sagt Manfred Triebe, bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) verantwortlich für den Gesundheitsschutz. Dass ein einzelner unter etwa 30 000 Lehrern der Stadt das Rad per Gerichtsbeschluss zurückdrehen will, versteht Triebe nicht. Die Berufung auf die Vorbildfunktion sei an den Haaren herbeigezogen, die Gewerkschaft würde solch einen Fall nicht unterstützen. Raucherzimmer hätten an Schulen nichts zu suchen.

Mit einem Urteil des Gerichts ist im zweiten Quartal des Jahres zu rechnen. Der Deutsche Beamtenbund erkennt nach derzeitiger Rechtsprechung keine Aussicht auf Erfolg, eine ähnliche Klage in Köln sei abgeschmettert worden. Ebenso sieht es die Anwältin und Expertin für Verwaltungsrecht, Melanie Arndt. Lediglich bei einer Schule des zweiten Bildungswegs könnte der Kläger Erfolg haben, doch selbst da seien die Chancen gering. Die Argumentation, durch das Rauchen außerhalb des Geländes kein Vorbild mehr zu sein, hebelt Arndt ebenfalls aus: Gäbe es ein Raucherzimmer, dürften darin nämlich auch Schüler ab 16 Jahren rauchen. Damit wäre die Vorbildfunktion gleichermaßen dahin. Christoph Spangenberg

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben