Video zu Mehr Berlin : Die Kunst der Kehrschaufeln

Kippenberger-Freund Ulrich Strothjohann wird gern als "bekanntester unbekannter Künstler" tituliert. Dabei hat sein Werk doch jede Bekanntheit verdient. Für unsere gedruckte Samstagsbeilage MEHR BERLIN hat er die Titelseite gestaltet. Im Video zeigt er, dass sich die dort abgebildeten Kehrschaufeln auch für Performances eignen.

"Cleaners", 2007
"Cleaners", 2007

Irgendwo zwischen Land-Art, Minimal und Konzeptkunst ließe sich Ulrich Strothjohanns großartige Serie der 28 Kehrschaufeln, die sich nur auf den ersten Blick ähneln, einsortieren. Land-Art, weil sie klare Setzungen in der Landschaft sind, Minimal, weil sie kühle, technische Wiederholbarkeit demonstrieren, Konzeptkunst, weil sie auf einer Idee basieren.

Dem 59-jährigen Bildhauer selbst dürften solche Zuordnungen herzlich gleichgültig sein. Er, der Martin Kippenberger einst zur Skulptur brachte, zeigt lieber, wie vielfältig sein "Cleaners"-Projekt ist - sei es in verschiedenen starren Anordnungen, oder, wie hier: in Bewegung.

Mehr zu Kunst und Künstler in unserer gedruckten Samstagsbeilage MEHR BERLIN vom 242. März 2014.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar