Berlin : Viel Bundesprominenz zum Wahlkampf-Finale

-

Zum Finale im Wahlkampf bieten die Berliner Parteien noch einmal viel Prominenz aus der Bundespolitik auf, um vor allem die Unentschlossenen für sich zu gewinnen. So wird der rheinland-pfälzische Ministerpräsident und SPD-Bundesvorsitzende Kurt Beck am Freitag um 17 Uhr zur Abschlusskundgebung der SPD mit dem Regierenden Bürgermeister auf dem Gendarmenmarkt in Mitte erwartet.

CDU-Spitzenkandidat setzt am Sonnabend – wie schon zum Auftakt der heißen Wahlkampfphase – auf Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die CDU-Bundesvorsitzende wird ab 13.30 Uhr bei einer Kundgebung auf dem Kranoldplatz im Ortsteil Lichterfelde sprechen.

Auf dem Schlossplatz in Mitte wollen die Chefs der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi und Oskar Lafontaine, ab 17 Uhr unter dem Motto „Auftakt zum Endspurt“ Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf und der Berliner Linkspartei/PDS den Rücken stärken.

Die Grünen starten ebenfalls am Freitag um 17 Uhr unter dem Motto „Zielgrün“ in das Wahlkampf-Wochenende. Sie laden ihre Mitglieder und Anhänger auf den Breitscheidplatz in Charlottenburg ein. An der Seite von Spitzenkandidatin Franziska Eichstädt-Bohlig steht die Chefin der Bundespartei, Claudia Roth.

Bereits am Donnerstag um 18 Uhr setzen die Liberalen ihren offiziellen Wahlkampf-Schlusspunkt. Zu der Veranstaltung auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof wird neben Spitzenkandidat und Fraktionschef Martin Lindner der FDP-Bundeschef Guido Westerwelle erwartet. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben