Berlin : Viele Bank-Schalter blieben geschlossen Gewerkschaft will Druck machen

NAME

Rund 2000 Bankangestellte haben gestern auf dem Breitscheidplatz demonstriert, statt zu arbeiten. Die Dienstleistungsgewerkschaft verdi hatte zu dem Warnstreik aufgerufen, um im Tarifstreit Druck zu machen. Über 150 Bank-Filialen blieben geschlossen. Besonders stark betroffen waren die Berliner Sparkasse, die Commerzbank und die Berliner Volksbank. In den kommenden Tagen und Wochen sei mit weiteren Streiks zu rechnen, falls die Arbeitgeber nicht einlenkten, kündigte ein Gewerkschaftssprecher an. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben