Berlin : Vier Räuber überfielen Charlottenburger Imbiss Gäste mit Pistolen bedroht

-

Vier bewaffnete Räuber haben Donnerstag früh mit großer Brutalität einen türkischen Imbiss in der Tauroggener Straße in Charlottenburg überfallen. Während ein Räuber in der Tür stehen blieb, hielten zwei weitere einem 39jährigen und einem 63-jährigen Gast ihre Pistolen gegen die Stirn und drängten sie in die Toilette. Ein vierter ging auf einen 43-jährigen Angestellten zu, der hinter dem Tresen stand, und zwang ihn, die Kasse zu öffnen. Mit Geld flüchteten die vermutlich arabischstämmigen Räuber in Richtung Luisenplatz. Alle Täter trugen schwarze Jacken und blaue Strick-Sturmmasken. Ha

» Jamaika-Aus: Wie geht es weiter? Jetzt E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar