Berlin : Vier Tage lang Party

Am Brandenburger Tor wird die Deutsche Einheit noch bis Sonntag gefeiert. Tausende waren schon da.

Bunte Republik. Viele Besucher der Festmeile am Brandenburger Tor trugen zum Tag der Deutschen Einheit ganz unbefangen Schwarz-Rot-Gold – und sei es nur auf den Köpfen. Foto: dpa
Bunte Republik. Viele Besucher der Festmeile am Brandenburger Tor trugen zum Tag der Deutschen Einheit ganz unbefangen...Foto: dpa

Sonnenschein und ein strahlend blauer Himmel – schöneres Wetter hätten sich die Veranstalter des großen Volksfests zum Tag der Deutschen Einheit nicht wünschen können. Und so zog es bereits am Donnerstagmittag tausende Berliner und Touristen auf die Straße des 17. Juni. Sie flanierten zwischen dem Brandenburger Tor und der Siegessäule, aßen, tranken und ließen sich am freien Tag von Musik und zahlreichen Bühnenshows unterhalten.

Besonders ausgelassen wurde schon am Nachmittag an der großen Bühne gefeiert, wo unter anderem die „weltgrößte“ Live-Karaoke-Show angekündigt worden war. Viele Besucher waren mit schwarz-rot-goldenen Kleidern oder Perücken unterwegs, die Einlasskontrollen verursachten keine größeren Staus. Lediglich im S-Bahnhof Brandenburger Tor war es zeitweilig sehr eng.

Laut Polizei blieb bis zum frühen Abend alles sehr friedlich, die Party soll noch bis zum kommenden Sonntag weitergehen. Die Straßensperrungen bleiben sogar bis Montag, 24 Uhr, bestehen. Autofahrern wird geraten, das Brandenburger Tor sowie die Straße des 17. Juni weiträumig zu umfahren. obs/das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben