Berlin : Vierjähriger nach Entführung gerettet

-

Gestern Abend nahm die Bayerische Polizei einen 41-jährigen Berliner fest, der sein vierjähriges Kind am Mittag wegen eines Sorgerechtsstreits entführt hatte. Der Berliner hatte seiner 31-jährigen Ehefrau, gedroht, den Jungen zu töten, falls das Gericht ihr das Sorgerecht zuspreche. Die Frau lebt von ihrem Mann getrennt in Pankow. Heute erfolgte ein entsprechend lautender Richterspruch, worauf der Mann seinen Sohn aus der Spandauer Kindertagesstätte abholte und mit ihm untertauchte. Die Berliner Polizei nahm die Ermittlungen auf, die Spur der beiden führte nach Bayern. Gegen 21.45 Uhr überwältigten die bayerischen Kollegen den Vater auf der Autobahn A 8, kurz nachdem sie München verlassen hatten. Dem Kind geht es gut. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben