Berlin : Virchow-Klinik: Hitze löst Putz von der Decke

-

Die anhaltende Hitze in der Stadt greift nun auch die Bausubstanz von Krankenhäusern an. Am Sonnabend und auch am Sonntag platzten in vier Patientenzimmern des zur Charité gehörenden Rudolf-Virchow-Klinikums in Wedding Brocken aus dem Deckenverputz. Menschen seien durch die heruntergefallenen Stücke aber nicht zu Schaden gekommen, sagt Charité-Sprecherin Kerstin Endele dem Tagesspiegel. Zu dieser Zeit hätten sich mehrere Patienten der betroffenen Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie für Untersuchungen anderenorts aufgehalten. Einige Kranke hätten die sich bildenden Risse in der Decke bemerkt und ihre Zimmer rechtzeitig verlassen. Der Grund für die Schäden sei wahrscheinlich die Hitze, durch die sich der Putz ausgedehnt und vom Untergrund abgelöst habe.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte man in weiteren Zimmern der Chirurgie Deckenrisse fest. Daraufhin wurden 18 Patienten in eine Ausweichstation verlegt. In zwei Wochen sollen die Schäden behoben sein, sagt Endele. Man gehe nicht davon aus, dass auch in anderen Stationen des in den 80er und 90er Jahren errichteten Klinikums der Putz herunterkommen könnte – die meisten Zimmer hätten abgehangene Decken, wo dies nicht passieren könne. I.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar