Berlin : Visite an der Basis

CDU-Bundeschefin Angela Merkel wirbt in Marzahn für ihre Gesundheitsrefom

-

Nicht oft lässt sich die CDUBundesvorsitzende an der Berliner Basis sehen. Dass sie nun ausgerechnet die CDU Wuhletal – das ist der Kreisverband für Hellersdorf und Marzahn – mit einem Besuch beehrt hat, dürfte auf den guten Ruf von Mario Czaja zurückzuführen sein. Czaja führt die Wuhletaler CDU. Er ist Mitglied im Abgeordnetenhaus, 29 Jahre alt, schon einmal direkt gewählt worden und gehört zu denen, die in der Berliner CDU für etwas Seltenes stehen: für „Neuanfang“ und für „Ostkompetenz“.

So etwas erkennt die Chefin an: Czaja kann sich auf den Merkel-Besuch etwas einbilden, denn der Abstand zwischen der Berliner CDU und der Bundeszentrale an der Klingelhöfer Straße ist unvermindert groß. Zumal Angela Merkel dieser Tage anderes im Kopf haben muss als lange zugesagte Höflichkeitsbesuche an der Basis. Doch die Parteichefin benutzt die Visite im Plattenbaubezirk, genauer: in der Mercedes-Niederlassung an der Rhinstraße, für ihr momentan wichtigstes Projekt: die Erklärung ihrer Gesundheitsreform.

Besonders wichtig an diesem Vorhaben ist das Ersetzen der „Kopfpauschale“ durch ein politisches Synonym – durch einen Begriff, der dasselbe bedeutet, aber besser ankommt. Umgeben von vierzig oder fünfzig schwarz und silbern glänzenden Mercedessen und vor 200 Zuhörern verschmilzt Merkel die beiden Begriffe „Gesundheitsprämie“ und „Gerechtigkeit“ zum Kern ihrer Reformpolitik.

Das gelingt ihr mit diesem frisch-frohen Ton und zuversichtlichen Lächeln, mit dem sie den Leuten Hoffnung macht. Es ist, als könne die CDU-Vorsitzende mit der streitlustigen Werbung für ihre Gesundheitsreform die Heiserkeit wegreden, die ihre Stimme aufgeraut hat. Am Ende wünscht ihr Czaja Erfolg und Gesundheit beim Steuern des Dampfers CDU – beides, sagt er, hätten auch die Passagiere der „Titanic“ gehabt. „Den Vergleich lehne ich ab“, scherzt Merkel zurück. Allenfalls sei man derzeit in seichtem Fahrwasser. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben