Volkshochschulen : Immer mehr Erwachsene wollen lernen

Kurse an Volkshochschulen sind beliebt. Fast 250.000 Berliner belegten im Jahre 2008 einen Kursus.

Das bedeutet eine Steigerung um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilte die Senatsbildungsverwaltung mit. Bereits zum dritten Mal hintereinander erhöhten die Volkshochschulen ihr Kursangebot und die Zahl der Unterrichtsstunden. Die meisten zusätzlichen Angebote gab es im Bereich der Sprache, dem größten Schwerpunkt der Volkshochschulen. 43 Prozent aller Kurse fallen in diesen Bereich. Gestiegen ist vor allem das Angebot zur Sprachintegration (Deutsch als Zweit- bzw. Fremdsprache). Durch Zusatzförderungen des Landes Berlin konnte auch das Angebot zur Sprachintegration für Eltern, das oft von den Müttern angenommen wird, erweitert werden. So wurden erstmals Kurse außerhalb der Innenstadt und an Kitas angeboten. Rund 7000 Teilnehmer nutzten die rund 550 Kurse. Neben dem Bereich Sprache wuchsen auch die Teilnehmerzahl und das Angebot im Gesundheitsbereich (um fünf bzw. neun Prozent). Mit rund 3500 Teilnehmenden weist der Bereich Grundbildung (der Erwerb von Grundfertigkeiten wie Lesen, Schreiben, Rechnen und von schulischen Abschlüssen) eine Steigerung von zehn Prozent auf. Die nächsten Volkshochschulkurse beginnen am 31. August. mu Das diesjährige Programm liegt in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen aus. Alle Informationen findet man auch im Internet unter www.vhs.berlin.de.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben