Volkspark Friedrichshain : Festnahmen nach Massenschlägerei

Zwei Gruppen mit insgesamt rund 60 Beteiligten haben sich im Volkspark Friedrichshain mit Messern, Ketten und Flaschen eine Schlägerei geliefert.

BerlinNach einer Massenschlägerei im Volkspark Friedrichshain seien drei alkoholisierte Punks im Alter zwischen 15 und 21 Jahren wegen besonders schweren Landfriedensbruchs festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Bei einem von ihnen hätten die Beamten zudem eine kleine Menge Haschisch gefunden.

Am "Großen Teich" war ein 20-Jähriger den Angaben nach aus einer etwa 20-köpfigen Gruppe nach einem Streit von einem Punker zu Boden geschlagen und getreten worden. Daraufhin seien die Begleiter des Opfers von einer anderen Gruppe mit Ästen, Messern, Ketten und Flaschen angegriffen und in die Flucht geschlagen worden. Nach Hinweisen von Zeugen hätten die alarmierten Beamten die drei Jugendlichen dann an einer anderen Stelle des Parks festgenommen. (mit ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben