Berlin : Von Christoph Stölzl

-

Wie soll es der Stadt im kommenden Jahr ergehen? Wir haben Prominente gefragt. Heute: Christoph Stölzl, CDULandeschef.

Wenn ich mir was wünschen dürfte, heißt ein Film-Song von Friedrich Hollaender. Er fängt so an: Menschenskind, warum glaubst du bloß, grade dein Schmerz, dein Leid wären riesengroß? Wenn ich mir für Berlin was wünschen dürfte, dann wäre es die Rückkehr zu seiner eigentlichen Seele. Die ist im missvergnügten Räderwerk zwischen Tarifen und Besitzständen abhanden gekommen: Die Verhältnisse, die sind nicht so. Aber: Hoppla!Wir leben! Foto: Schroewig

DAS TÄGLICHE TÜRCHEN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben