Berlin : Von der Politik in die Werbung

Der frühere Kultursenator Peter Radunski steigt bei Europas größtem Werbeagenturnetwork "Publicis" ein. Er wird ab April 2000 im Berliner Büro der Agentur arbeiten und sich insbesondere im Bereich strategische Planung und politische Kommunikation engagieren, wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte. Es bestätigte damit einen Meldung des Tagesspiegels. "Wir wollen unser Team mit Peter Radunski im Bereich Lobbying und Politische Kommunikation weiter verstärken", erklärte Publicis-Mitarbeiter Axel Wallrabenstein. Er war früher als Sprecher Radunskis tätig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben