Berlin : Von der Straße weggelockt und zwei Stunden lang sexuell genötigt

weso

Über zwei Stunden lang ist bereits am Dienstag ein sieben Jahre alter Junge von einem Unbekannten sexuell missbraucht worden. Der Täter hatte das Kind von der Straße weggelockt. Der Junge vertraute sich anschließend seinen Eltern an, die die Polizei einschalteten. Das unverletzt gebliebene Kind wurde dennoch im Krankenhaus untersucht, aber danach entlassen.

Der Täter hatte den Jungen gegen 15 Uhr an der Straße Am Treptower Park / Bouchéstraße angesprochen und ihn dazu gebracht, in seinen schwarzen Wagen - eine Art Kleintransporter ähnlich dem Ford Windstar - zu steigen. Dann fuhr er offenbar ziellos durch Treptow bis er einen für seine Zwecke geeigneten Platz fand. Dort nahm er sexuelle Handlungen an dem Jungen vor, teilte die Polizei mit. Gegen 17 Uhr setzte der Täter das Kind in der Nahe der Stelle ab, wo er es angesprochen hatte.

Der Täter war mit einem auffällig roten Overall bekleidet, der im Brustbereich ein Emblem hatte. Dieses stellte einen weißen Kreis dar, der den ebenfalls weißen Buchstaben "G" enthielt.Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen 15 und 17 Uhr am Dienstag Verdächtiges gesehen haben oder Hinweise zum Täter geben können, sich zu melden (Telefon 699 32 911/-913).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben