Von Tag zu Tag : 11. 11. 11

Bernd Matthies weist auf einen sehr wichtigen Termin hin

von

Möglicherweise liegt es daran. dass der Elfte Elfte im Bewusstsein der Bürger anderen Zwecken dient: dem Sprung in die gnadenlose karnevalistische Witzischkeit. Tärää! Aber an diesem Tag heiraten? Keine gute Idee. Da ist es kalt und regnerisch, alle grübeln schon an den Weihnachtsgeschenken herum, und am Ende werfen die Gäste der Feier noch mit Pfannkuchen um sich statt mit dem vorgeschriebenen Reis, platsch.

Und deshalb sind, man mag es kaum glauben, in Berlin noch Hochzeitstermine frei an einem der absoluten, raren Jahrhunderttage, dem 11.11.11. Kein Tag, den wir noch erleben werden, hat so viele gleiche Ziffern, keiner bietet sich so sehr dazu an, auch dem stoffeligsten Bräutigam im Gedächtnis zu bleiben wie er.

Im Grunde können wir nur ein Gegenargument gelten lassen: es ist verdammt teuer, im November ein passendes Ziel für die Hochzeitsreise zu finden, und da, wo es nett ist, herrscht wahrscheinlich auch noch Regenzeit.

Aber Männer, Frauen! Das darf keine Rolle spielen bei einem Tag wie diesem. Geht ran, Reinickendorf wartet. Und ein paar andere Bezirke auch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben