Von Tag zu Tag : Alle Wetter

Stefan Jacobs horcht mal, ob der Hahn kräht auf dem Mist

Dieses Wochenende wird teilweise heiter bis wolkig und abgesehen von etwaigem Regen trocken. Die Temperaturen sind für die Jahreszeit so lala, nachts leicht darunter und auf dem Hackeschen Markt eher höher als in der Tempelhofer Kaltluftschneise. Der Wind weht schwach bis mäßig, selten frisch, in Böen noch etwas mehr. Die weiteren Aussichten: Das nächste Wochenende wird so ähnlich. Das übernächste auch.

Diese Prognose ist nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst. Das hat sie mit vielen anderen dieses Sommers gemein. Dahinter steckt keine Meteorologenkrise (Wetter geht immer), sondern komplexe Physik („Wenn ein Schmetterling in Düppel mit den Flügeln …“) plus höhere Macht (Teufelsberg auch!). Man könnte jetzt die Schuldfrage in den Raum stellen, aber da steht ja noch der Schnee von gestern. Besser also, man bestimmt sein Wetter selbst. Also: Der griffbereit getragene Regenschirm – je größer, desto besser – sichert Sonne satt. Bereits angekündigte Schauer lassen sich abwehren, indem die verstaubten Zimmerpflanzen auf den Balkon gestellt werden. Und wenn Regen gebraucht wird: Fenster putzen hilft ebenso zuverlässig wie die Verabredung zur Grillparty. Aber Achtung: Vorher die Pflanzen reinholen! (Seite 11)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben