Von Tag zu Tag : Alles möglich

Klaus Kurpjuweit wundert sich bei der Bahn über nichts mehr

Manche lernen es wohl nie. Wenn der Betriebsrat der S-Bahn recht hat, dass ein neues Winterchaos droht, kann jetzt immerhin niemand sagen, er habe es nicht gewusst. Der Bahn hat es zunächst jedenfalls die Sprache verschlagen. Es ist auch schwer zu erklären, dass ein Signal nicht repariert wird, weil die Techniker gerade damit beschäftigt sind, eine Glühlampe im Keller zu wechseln. Oder dass Weichen nicht eingeschmiert werden können, weil das teure Spezialfett mit einem billigeren Zusatz „gestreckt“ worden ist und nun in der Kartusche stecken bleibt. Oder dass Weichenheizungen entweder ausgebaut oder zumindest so repariert werden, dass die Wärme nur die Luft heizt. Leider ist bei der Bahn, die auch Bremsen unzureichend gewartet hat oder massenhaft schon Sicherheitsanlagen einfrieren ließ, nichts mehr unmöglich. Nur ein Klimawandel mit gestiegenen Temperaturen würde sie sicher über den Winter bringen, unkt der Betriebsrat. Und das wollen wir nun wirklich nicht (Seite 11).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben