Von Tag zu Tag : Alles Tofu

Bernd Matthies will jetzt bitte auch eine Bio-Brotbox.

von
Tsp

So eine Einschulung ist ein harter Schnitt. Nicht umsonst spricht das Klischee vom „Ernst des Lebens“, der zu diesem Zeitpunkt ins kindliche Gemüt einbricht wie Hertha BSC in die Frankfurter Deckung. Wer nun nicht spätestens die Habilitation plant und erste Auslandssemester bucht, der hat das Nachsehen, blickt voraus auf ein Leben voller Praktika. Ja, so hart ist das. Man sollte also meinen, es sei nicht notwendig, den Kindern zu diesem Zeitpunkt auch noch einen weiteren existenziellen Schrecken einzujagen. Gibt es jetzt, so werden sie zumindest in Neukölln fragen, ab sofort nur noch vegetarischen Brotaufstrich statt Currywurst? Nur Bio-Dinkel-Poppys statt Snickers?

Jedenfalls würde das machtvolle Auftreten verschiedener Entscheider in einer Neuköllner Grundschule mit der bekannten Bio-Box diesen Schluss nahelegen. Das ist eine jener PR-Aktionen, gegen die niemand was haben mag, weil es doch um die Gesundheit geht. Da kommt sogar Heinz Buschkowsky, der eher nicht nach Tofumissbrauch ausschaut, alle fühlen sich total veggie und hoffen, dass jedes Kind, das mal in eine lebende Möhre beißt, dabei bleibt und nie so rundlich wird wie der Bürgermeister.

Das Ergebnis solcher Aktionen auf lange Sicht: Die Kinder essen einfach weiter, was ihnen schmeckt, Pizza und Spaghetti und Pommes. Und das ist im Sinn des harten Lebens auch ganz okay.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar