Von Tag zu Tag : Autschke

Stefan Jacobs staunt über Seelöwen mit Nilpferdefuß

Da wird doch der Hund in der Pf… – oh, pardon, lieber Tierschutzbeauftragter, das ist uns jetzt so rausgerutscht. Wir sind nur total durch den Wind, weil der Zirkus Roncalli soeben mitgeteilt hat, dass er auf „Nötigung“ und „Erpressung“ durch den Senat hin seine ordnungsgemäß gehaltenen Seelöwen aus dem Programm der Weihnachtsshow im Tempodrom genommen hat. Stattdessen würden nun zwei Nilpferde präsentiert.

Das wirft zum einen die Frage auf, was aus den betriebsbedingt gekündigten Seelöwen wird. Wahrscheinlich dösen die jetzt nebenan im Liquidrom durch den Advent. Da gibt’s artgerechtes Salzwasser, und die Dampfsauna ist gut fürs Fell.

Zweite Frage: Wo bekommt Roncalli so schnell zwei Nilpferde her? Die Gestüte am Nil melden mehrmonatige Lieferzeiten, und die Herde im Zoo ist komplett. Auf der Presseinfo des Zirkus lasen wir zuerst, dass die Tiere „aus panischer Nachzucht“ stammen, aber beim zweiten Blick haben wir gemerkt, dass da „aus spanischer Nachzucht“ steht. Dann können sie bestimmt Flamenco. Oder wenigstens Siesta. Olé!

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar