Von Tag zu Tag : Bumm

Bernd Matthies ist ratlos angesichts des hausgemachten Mikro-Terrors

von

Riskieren wir mal einen Blick in den Kopf des Weddinger Bombenbastlers. Viel ist da drin nicht los. Handwerklich ist er einigermaßen geschickt, aber das interessiert niemanden mehr. Er fühlt sich verfolgt, entrechtet, abserviert, während die da oben die Millionen einstreichen, und denen zeigt er’s jetzt mal: Bumm. Okay, es hat nicht direkt die Merkel getroffen oder diesen Ackermann, das ging nicht, aber letzten Endes geht es doch allen besser als ihm, nicht wahr? Und nun wird er wenigstens berühmt, erst anonym, dann vor Gericht, wo ihm endlich alle mal zuhören.

So wird es wohl dort drin zugehen. Nicht viel anders als in den Köpfen der Brandstifter und Steine-auf-die-Autobahn-Werfer, den Waf fennarren und U-Bahn-Schlägern, und was sich da sonst noch so alles selbst verwirklicht in unserer Stadt. Man könnte achselzuckend drüber hinweggehen, wären da nicht die ahnungslosen Opfer – und eine Stimmung diffuser Bedrohung, die keine islamistischen Terroristen braucht, um sich auszubreiten. Der Mikro-Terror ist längst da. Und wer glaubt, ein Patentrezept dagegen zu kennen, der macht sich was vor.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben