Von Tag zu Tag : Danke, Verdi!

Christian van Lessen erwartet Berliner Siege beim großen Lauftag

Christian van Lessen

Heute läuft’s wieder rund in Berlin, gut 25 000 Läufer sind auf Achse. Das Wort „Halbmarathon“ ist also viel zu bescheiden für die ausufernde Großveranstaltung. Sie ist nun wirklich keine halbe Sache mehr, im Geiste laufen Hunderttausende begeistert mit. Wer zur Minderheit auf Rädern gehört, sollte sich nicht wundern, wenn für ihn gar nichts läuft. Aber woher kommt diese Euphorie? Gelaufen wurde nämlich schon am Sonnabend überall in der Stadt – ganz allein oder in kleineren Trupps auf Straßen, in Parks und Wäldern. So viel Training gab’s noch nie in der Stadt und die Gesichter strahlten bei aller zerfurchten Anspannung meist sehr zufrieden. Die Erklärung für dieses Phänomen dürfte ganz einfach sein: Der lange BVG-Streik hat die Berliner erst richtig in Bewegung gebracht. Aus gut unterrichteten Kreisen ist nun zu hören, dass für die heimischen Teilnehmer sensationelle Spitzenzeiten in Aussicht stehen: Danke, Verdi.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben