Von Tag zu Tag : Dauerbrenner

Stefan Jacobs wärmt sich demnächst am Weihnachtsbaum

Vertragen die Elefanten das ganze Lametta überhaupt?, lautet eine alle Jahre wieder gestellte Frage. Antwort: Man weiß es nicht, denn entgegen einem verbreiteten Glauben bekommen die Elefanten in Tierpark und Zoo nur jene Bäume zu fressen, die niemand kaufen wollte. „Schmucklos enden sie im Verdauungstrakt der Rüsseltiere“, heißt es in einer älteren Mitteilung des Zoos. Das klingt wie: Früher war mehr Lametta im Elefantendarm. Irgendwie negativ jedenfalls. Zumal der Zoo auch mitteilt, dass Elefanten „den aromatischen Geschmack der Nadelzweige“ nur kurzzeitig mögen. Nordmanntannen sind also der Rucola in der Dickhäuterszene, aber viel interessanter als das ist die Frage, was mit den 400 000 ausrangierten Bäumen passiert. Die enden nach getanem Weihnachtsdienst dank einer Kooperation von Vattenfall und BSR im Verdauungstrakt der Heizkraftwerke, wo sie 2000 Tonnen Kohle sparen und so den Ausstoß von 3000 Tonnen CO2 vermeiden. Wer der BSR einen Baum überlässt, tut also was fürs Klima. Wer zwei ausrangiert, tut sogar doppelt so viel, wer drei … Aber was ist mit denen, die gar keinen Baum haben? Dazu nächstes Jahr mehr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben