Von Tag zu Tag : Einfach besser

Bernd Matthies mischt sich in den Brotkrieg ums Bellevue ein

von

Das ist nun mal so in der Hauptstadt. Wird ein Einheimischer kritisiert, fragt er nicht etwa „Was kann ich besser machen?“, sondern motzt beleidigt herum. So taten es auch unsere Bäcker, als sie erfuhren, dass der Bundespräsident sich in Bellevue gelegentlich mit Brot aus Hannover versorgen lässt. Dabei ist das keine Heimatnostalgie, sondern zeugt von Qualitätsbewusstsein, denn der Lieferant, Bäcker Gaues, kann es besser als die Berliner Kollegen, das merkt jeder, der mal probiert hat.

Auch die Brote der Münchener Hofpfisterei übrigens finden in Berlin ein dankbares Publikum, das sich nicht mit dem Mittelmaß aus den hiesigen Bäckereien abfinden mag. Das ist Qualitätskonkurrenz, die gehört zum Geschäft, und wer da sauertöpfisch nach Sanktionen ruft, weil der Transport aus Hannover ins Schloss Bellevue angeblich umweltschädlich sei, während sich in den Regalen der Berliner Supermärkte importiertes Brot stapelt, der weiß nicht, wovon er redet.

Ach, was die Berliner Bäcker angeht: Jochen Gaues zeigt ihnen sicher gern einmal, was sie alles tun könnten, um mit guter Ware bei Wulffs wieder vorgelassen zu werden (Seite 12).

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben