Von Tag zu Tag : Entschädigt

Karin Christmann schreibt das hier auch nur, weil sie dafür bezahlt wird.

von
Katja Dathe
Katja DatheFoto: picture alliance / dpa

Wie viele Zeilen sind noch zu füllen? 32? Ganz schön viel. Wie soll sich die Durchschnittsschreiberin da nur wieder motivieren? Arbeit kann, wie jeder weiß, beschwerlich sein. Umso schöner, wenn sie nicht ehrenamtlich ist, sondern zum nächsten Ersten wieder ein entschädigendes Sümmchen auf dem Konto eingeht.

Zu beglückwünschen ist von daher Katja Dathe, seit Montag im Amt als Geschäftsführerin der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus. Da sieht es höchstens ein wenig ungeschickt aus, dass sie es war, die vor einem Jahr mit großer Geste ihren Sitz in der Bezirksverordnetenversammlung Mitte dem Wähler wieder vor die Füße warf. Der Sitz ist übrigens nur mit schmaler Aufwandsentschädigung dotiert. Von einem Bürokratiemonster BVV sprach sie damals, für das sie von vornherein kein Interesse gehabt habe. Höchstens noch ein kleines bisschen ungeschickter sieht es aus, dass die BVV-Piraten vor zwei Wochen verkünden mussten, dass sie vier Ausschüsse künftig nicht mehr besetzen können – aus Personalmangel. Was Dathe dazu sagt? Das wäre interessant zu wissen. Drüber reden will sie aber nicht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar