Von Tag zu Tag : Florian fliegt

Bernd Matthies über das Neueste in Sachen Flugroutenprotest

von

Irgendwann, wenn auch die letzten Berliner und Brandenburger gegen alle denkbaren Flugrouten demonstriert haben – dann wird, pluff, der gesamte Flughafen BBI verschwinden und den Weg der Hauptstadt zum grünen, sich selbst genügenden Idyll frei machen. Jedenfalls scheint das die Hoffnung zu sein, die die Demonstranten zu immer neuen Manifestationen ihrer unverbrüchlichen Sorgen ums große Ganze antreibt.

Das Neueste: In einer Woche werden die Wassersportler der Region zu einem Bootskorso vom Stößensee bis nach Wannsee aufbrechen. Ihre Forderung: keine Flugrouten über den Havelseen. Nebenbei schüren sie auch gleich noch ein wenig Hahn-Meitner-Angst.

Warum? Egal, Hauptsache Demo. Konsequent wäre nun auch die Forderung nach Flugverbotszonen über Spielplätzen und Parks. Und es sollten sich ein paar Mediziner finden lassen, die auch das gefährliche Überfliegen von Röntgenpraxen anprangern. Dann endlich ist der Weg frei zum Flughafen Krähwinkel International. Von dort werden die Flieger per Hand in ein irgendein Bundesland geschoben, in dem St.Florian noch nicht die absolute Mehrheit hat. (Seite 16)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben