Von Tag zu Tag : Helle Köpfe

Stefan Jacobs versteht jetzt, warum es bei Laternen immer darauf ankommt.

Stefan Jacobs

Mit Kleinen Anfragen können Abgeordnete in der Verwaltung auch Abseitiges ergründen, ohne gleich das ganze Parlament zu behelligen. Weil Oppositionspolitiker ja nicht regieren dürfen, aber ebenfalls auffallen wollen, setzen sie über Kleine Anfragen oft große Überschriften – so wie der Grüne Andreas Otto, der unter dem Titel „Viel Geld für wenig Licht?“ wissen wollte, wie Berliner Straßen erhellt werden.

Antwort: Es gibt ca. 1600 Lampenarten. In 16 995 Fällen ist es die RSL* 2NA70*EK, gefolgt von 13 873 Stück der CON*1510*L40U+20. Am unteren Ende steht der Exot 4fl/BS-N4.14*Bat*MD, von dem es in der Stadt nur zwei Exemplare gibt. Da die Liste gut 200 Positionen umfasst, sollte der Verfasser eigentlich für die diesjährige Goldene Korinthe nominiert werden. Aber er hat sich bei den weiteren Antworten keine Mühe gegeben: Energieverbrauch? „Hängt von Leucht- und Betriebsmitteln ab.“ Helligkeit? „Hängt von sehr vielen Faktoren ab.“ Lichtstreuung? „Hängt von sehr vielen Faktoren ab.“ Außerdem wurde die Frage nach den Standorten der jeweiligen Leuchten nicht beantwortet. Schade, wäre doch wirklich interessant gewesen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar