Von Tag zu Tag : Hottehü!

Andreas Conrad freut sich nicht nur auf die Fußball-EM in Berlin.

von

Olympia, ach ja, Olympia! Das wäre die Krönung, aber wir werden darauf noch länger warten müssen als auf die Eröffnung des BER. Eine erneute Bewerbung wurde immer mal wieder diskutiert, aber bis sich die zuständigen Entscheidungsträger dazu endgültig durchgerungen haben, das dürfte noch dauern. Und dann könnte es doch wieder ausgehen wie 1993, als die Entscheidung für die Spiele 2000 fiel: Berlin – ein Riesenflop.

Aber so muss es ja nicht sein, vielleicht schaut schon 2020 die Welt wieder auf diese Stadt, jedenfalls der Teil, der sich für die Fußball-EM interessiert. Schließlich hat sich Berlin am gestrigen Dienstag als Austragungsort beworben, seien wir also etwas optimistisch, zumal es in diesem Jahr doch auch mit der WM geklappt hat.

WM? Ganz recht! Die Weltmeisterschaft der Islandpferde, die vom 4. bis 11. August keineswegs in Reykjavík ausgetragen wird, sondern auf der Trabrennbahn Karlshorst. Und ausgerechnet gestern, am Tag der EM-Bewerbung, wurden die Namen der deutschen WMEquipe bekannt gegeben, wenn das kein Zeichen ist! Der Shooting-Star Beggi Eggertson mit dem auf Passrennen spezialisierten Wallach Lótus frá Aldenghoor kommt sogar aus Beelitz, das gehört doch fast schon zu Berlin – schon wegen des Spargels.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben