Von Tag zu Tag : Im falschen Film

Sigrid Kneist entdeckt ein neues Flüchtlingscamp in Kreuzberg.

von

Schon wieder ein neues Flüchtlingscamp! Die Situation der Asylbewerber am Oranienplatz ist immer noch ungeklärt, die Bewohner harren in ihren behelfsmäßigen Unterkünften aus – seit mehr als einem Jahr. In der besetzten Schule in der Ohlauer Straße leben andere Flüchtlinge ebenfalls unter Bedingungen, die man nicht gerade menschenwürdig nennen kann. Jetzt werden an anderer Stelle weitere Zelte aufgebaut. Nicht weit weg vom Oranienplatz, ebenfalls in Kreuzberg. Am Planufer entsteht ein neuer Zeltplatz. Auf einer Grünfläche herrscht Betriebsamkeit. Es sieht wieder so aus, als ob sich Flüchtlinge draußen niederlassen wollen. Und das bei diesem November-Schmuddelwetter, nicht mehr lange wird es dauern, bis das Thermometer Minusgrade zeigt. Da stehen doch neue Probleme für die grüne Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann ins Haus? Doch ihr Büro ist völlig gelassen. Von einem Flüchtlingscamp dort hat man noch nichts gehört. Aber halt, sagten Sie Planufer? Da war doch was. Genau, da gab’s einen Antrag für eine Sondernutzung. Ja, für ein Zeltcamp. Für Filmaufnahmen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben