Von Tag zu Tag : Ins All!

Bernd Matthies weist der Weltstadt kosmische Perspektiven.

Die Weltstadt Berlin könnte durchaus noch ein paar Weltkonferenzen vertragen – das fühlt sich einfach gut an. Im April findet eine statt, es treffen sich Experten, um über die internationale Raumstation ISS zu beraten. Aber sehr groß ist diese Konferenz nicht, sie passt locker ins Adlon, den angekündigten Veranstaltungsort, und irgendwie tut sich ein Gegensatz auf zwischen dem historisierenden Hotel und dem hypermodernen Thema der Konferenz. Werden die Experten am Ende bei Bordeaux und Gänseleber sitzen, statt die Feinheiten aktueller Astronautenkost auszuloten?

Berlin steht dem Weltraum weit offen. Der Flughafen Tempelhof ist schon öfter als Raumbahnhof ins Gespräch gebracht worden, und auch das ICC gehört hierher: Wo anders als dort könnte sich das Original-Orion-Feeling auf die Experten übertragen? Und wenn sie dann auch noch einen Weg finden, das ganze Ding ins All zu schießen, hätte Berlin ein Problem weniger am Hals.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben