Von Tag zu Tag : Kehret um!

Bernd Matthies macht sich Sorgen über die Launen der Natur

Bernd Matthies

Zu den beliebten Zwangsvorstellungen der Ökoreligionen gehört die Idee, dass die Natur „zurückschlägt“, wenn wir sie nur ordentlich piesacken, ihr den Regenwald wegbrennen oder allerhand Gase in die Atmosphäre pusten. Dann kommt der oberste Naturrat zusammen und trifft folgenschwere Beschlüsse, lässt den Bodensee ausdörren oder schickt einen Tornado nach Elsterwerda.

Wenn das jetzt wie Spott geklungen haben sollte, ist das bedauerlich. Was, wenn die Natur wirklich zurückschlägt? Soeben ist ein Mann drunten in Rahnsdorf von einem Wildschwein gebissen worden, einfach so. Wie üblich wiegeln die Behörden ab, die Bache habe halt ihre Jungen schützen wollen. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Denn draußen im Tierreich wissen sie natürlich, dass viele ihrer Artgenossen in der Stadtmitte in Käfigen gehalten werden, sie wissen neuerdings, dass der oberste Gefängnisdirektor auf einzelne Exemplare schießen lässt oder sie sogar eigenhändig artgerecht tötet.

Man könnte sagen: Da ist ein Biss in die Wade eine eher milde Warnung. Ob es noch eine Umkehr gibt? (Seite 14)

0 Kommentare

Neuester Kommentar