Von Tag zu Tag : Keine Ahnung

Klaus Kurpjuweit wundert sich über Nichtinformationen zum Verkehr.

von

Es ist eine wunderbare Organisation, die sich der Senat für viel Geld geschaffen hat. Blitzschnell soll sie staugeplagte Autofahrer informieren. Soll zeigen, wie man am besten zum Ziel kommt. Elegant am Stau vorbei. Auch einen schicken Namen hat man gefunden: Erst war es die Verkehrsmanagementzentrale, jetzt ist es die Verkehrsinformationszentrale. Autofahrer kennen sie vor allem von den großen Tafeln am Straßenrand, auf denen die Zentrale ihnen häufig „Gute Fahrt“ wünscht. Oder wo sie, wie zuletzt, auf die bevorstehende Sperrung der Oberbaumbrücke hinwies. Ein Autofahrer wollte nun genauer wissen, wie lang die Brücke dicht sein wird und in welcher Richtung nicht gefahren werden kann. Von den Informationsspezialisten des Verkehrs erhielt er die Mitteilung, dass die Brücke am Sonntag gesperrt sei – wegen einer Veranstaltung. Keine Angaben zur bevorstehenden Sperrung, die immerhin neun Monate für Fahrten Richtung Kreuzberg dauern soll. Auch im Internet wird man nicht viel schlauer. „Aktuell wird davon ausgegangen“, dass die Sperrung am Mittwoch beginnt, war am Sonntag zu erfahren. Gut, dass es die Informationszentrale gibt. Oder?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben